Samstag, 8. September 2012

Rezension: Shades of Grey- Gefährliche Liebe

Shades of Grey- Gafährliche Liebe

Zum Inhalt:
Fünf Tage hat Ana Christian nicht mehr gesehen. Fünf Tage, die sie innerlich zerrissen haben. Als sie dann eine Mail von Christian erhält, in der er sie an die Ausstellung ihres besten Freundes José erinnert, ist, sie hin und her gerissen, ob sie mit ihm dort hinfahren soll. Schließlich willigt sie ein und erkennt, dass sie Christian nicht fern bleiben kann und dass er genauso gelitten hat wie sie. Sie lässt sich wieder auf ihn ein und so langsam offenbaren sich ihr seine Dämonen. Das, was sie über ihn im Laufe des Buches erfährt, entsetzt sie. Zugleich gibt sie sich Mühe ihm zu zeigen, dass er nicht alleine ist. Christian hingegen bietet ihr eine halbwegs normale Beziehung an. Doch nun fängt es an, gefährlich für beide zu werden. Auf der eine Seite sind da seine Ex-Sub und seine Mrs. Robinson, die beiden das Leben schwer machen. Letztere erweist sich als doch nicht so gute Freundin, wie Christian dachte. Und da wäre auch noch Anas Chef, der ihr nachstellt.

Ich habe die kontroversen Diskussionen zu beiden Büchern verfolgt. Sowohl Teil eins als auch Teil zwei wurden entweder in der Luft zerfetzt oder in höchsten Tönen gelobt. Der Schreibstil ist sicherlich einfach gehalten. Aber es handelt sich um kein Literarisches Musterexemplar, sondern um Unterhaltung. Das ist der Autorin gelungen. Auch band zwei unterhält und fesselt eine. Der Schreibstil lässt einen das Buch in einem Rutsch lesen. Ich war wieder bewegt, gerührt, habe gelacht und geweint. Wer hier ein Buch mit hocherotischen Szenen oder tiefen Einblicken in BDSM erwartet, ist fehl am Platz. Es knistert mit verhaltener Erotik. Keine Obszönitäten, aber sehr schön beschrieben. Kopfkino ist hier garantiert. Ana hat sich vom unerfahrenen Mauerblümchen zu einer selbstbewussten Frau entwickelt, die Christian auch schon mal zeigt, wo der Hase im Pfeffer liegt. Wogegen Christian sich sehr kompromissbereit zeigt. Und selbst erstaunt ist, wie wenig er seine alten Gewohnheiten vermisst. Auch hier herrscht wieder reger Mailverkehr, die spritzig daher kommen. Man sollte sich die Signaturen Christians auf der Zunge zergehen lassen. Einfach köstlich. Für mich eine fünf Sterne Story mit hohem Unterhaltungswert.

Mittwoch, 5. September 2012

Ausschreibung

Hallo meine lieben Blogbesucher,
ich starte hiermit eine Ausschreibung, für ein Cover. Das Grundgerüst sthe nur der Mittelteil fehlt.


Egal ob selbst gezeichnet, ein bearbeitetes Foto oder gemaltes Bild. Nur eine Bitte das Bild muss lizenzfrei sein. Ihr könnt es bei einem Hoster uploaden und den Link dazu in die Kommentare stellen. Das Bild was ich wähle, erscheint auf dem Cover zu Dawns Rache.
Hier einmal mein Cover zu MC-Geheimnisse