Sonntag, 17. November 2013

Mal was Satirisches

Auf der neuen seite dieses Blogs findet ihr den errsten Artikel zu Chantals ersten erfahrungen in der großen weiten Autorenwelt.
Wie ich dazu gekommen bin? Na durch eine Verlegerin und Autorin. Pat McCraw, die ja schon in zwei ihrer Büchlein jede Menge Humopr bewiesen hat. Sie hat die Freundinnen Mandy und Chantal ins Leben gerufen, stellte einiges auf ihrem Blog vor und ich las es. Und war sofort begeistet. Und während wir so miteinander schrieben, teilte ich ihr mit, was mir zu Chantal einfiel. Und wums fragte sie mich ob ich Co sein möchte und Chantals Part übernehme. und wie ich will. Ich hab das Bild dieser Nageltusse mit Hang zu fragwürdigen Büchern eben im Kopf. Schnell tippte ich meinen Blogpost, schickte in an Pat und blogte ihn bei mir.
Und es wird nicht der letzte sein.

Hier eine Themenübersicht, was die Zwei noch auskochen werden.

1) M & C machen einen "Bling-Bling" Stand auf der Buchmesse und treffen ihr Idol Simönchen Priester.

2) Chantal geht zu Buchrax.

3) Mandys Mann Karl geht fremd und Mandy fühlt sich veranlasst, ihr Herzeleid täglich bei FB zu posten - in Gedichtform, versteht sich.


4) M & C treten einer Autorenbindung bei. Wie praktisch! Nun können sie offiziell gegenseitig ihre Bücher bewerten und bekommen obendrein noch ein Schlunz-Buch Label.


5) Endlich! Mandy hat noch eine Geschäftsidee: Sie bietet Covergestaltung an. (Wofür hat man denn Paint auf dem Rechner?)


6) Mandy entdeckt ein Download-Portal und legt sich mit "Megakopierer" an.

Und glaubt mir da kommt sicher noch mehr.
Nur wir bitten natürlich das ganze mit einem augenzwinkern zu lesen und wir haben doch alle eine Mandy oder Chantal in uns
Mandy und Chantal bei Pat McCraw