Montag, 12. Januar 2015

Mail an meine Verlag

Als ich letztens mit meiner Verlegerin chattete, meinte sie nur. "Sitzt du?" "Ich "Ja". Ich hatte ein komisches Gefühl im Bauch als dann von ihr kam. "Ich hab echt überlegt, ob ich dir das zeigen soll aber ich mach mal." Ich antwortete:" Ja mach mal, schlimmer kann mein Tag auch nicht mehr werden. Horroszenarien zum Buch Heroin- Liebe spielt nie fair, strömten durch meinen Kopf. Der Verlag seilt sich ab, es gibt böse Lesermails, es gibt sehr böse Rezis, oder das Buch ist ein Regalplatzhalter.
Aber dann schrieb sie das:

Sehr geehrte Frau Latoscynski,
schon zum sechsten Mal vergibt der Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ) in Kooperation mit dem Deutschen Literaturfonds im kommenden Jahr die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien. Die zwei sechsmonatigen Stipendien in Höhe von jeweils 12.000 Euro richten sich an deutschsprachige Jugendbuch-Autoren. Die Stipendiaten werden im Rahmen der Bekanntgabe der Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis am 12. März 2015 auf der Leipziger Buchmesse verkündet.
Die Jurymitglieder haben neben den Einreichungen der Verlage auch weitere Neuerscheinungen aus der Buchproduktion 2014 gesichtet. Hierbei haben sie u.a. einen Titel Ihres Verlages ausgewählt, den sie nun gerne weiter begutachten möchten. Das Auswahlverfahren ist an den Deutschen Jugendliteraturpreis angebunden und eine Bewerbung um ein Stipendium erfolgt durch die Einreichung eines deutschsprachigen Jugendbuchs für den Deutschen Jugendliteraturpreis.
Alle deutschsprachigen Originalausgaben der Sparte Jugendbuch werden von einer unabhängigen Jury geprüft. Die Entscheidung für die Stipendiaten fällt unabhängig davon, ob die Autoren für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert sind. Aktuell gehören der Jury Dr. Stephanie Jentgens (AKJ-Vorsitzende), Birgit Müller-Bardorff (Vorsitzende der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2015) und Dr. Michael Schmitt (3sat/Kulturzeit) an.
Heute möchte ich Sie freundlich bitten, für unsere Jurymitglieder je ein Exemplar Ihres Titels „Heroin – Liebe spielt nie fair“ von Thabita Waters an die folgenden Adressen zu schicken:





Neuer Admin

Für diese Seite gibt es einen neuen Admin. Mathias von Drachenhort, wird die Sparte Games und ein wenig das Layout betreuen. Auch wird er über seine Schreiberei erzählen.
In der Sparte Games wird er Tips oder auch Rezensionen von PC Spielen veröffentlichen.
Wir sind beides Zocker , aber er kann es besser beschreiben.
Dann willkommen Mathias